Start Kontakt Stellenbörse Sitemap

Retten neue Strukturen die Kirche? Perspektiven für die Pastoral im Erzbistum Köln

Bergisch Gladbach-Bensberg - Akademieabend

20. Februar 2018 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Das pastorale und seelsorgliche Engagement in den Gemeinden steht vor ungeahnten Herausforderungen.

 

Existierende Strukturen und Zuordnungen werden gravierend verändert. Sendungsräume mit allein einem leitenden Pfarrer entstehen und umfassen gleich mehrere Seelsorgebereiche mit Pfarreien und Gemeinden. Gleichzeitig sind in diesen Großräumen neue Kirchorte mit eingebunden, die sich als Gemeinde, als Glaubensgruppe oder Hausgemeinschaft verstehen. Die Kirche von morgen soll in ihren Grundzügen charismatisch und missionarisch werden.

 

Wie lässt sich das Zusammenspiel der Gemeinden und Kirchorte in den Sendungsräumen gestalten? Wie kann angesichts der fehlenden Priester das Engagement der Gläubigen in den neuen pastoralen Einheiten ausgeweitet und organisiert werden? Welche Bedeutung kommt in einer charismenorientierten Kirche den repräsentativen Elementen wie Räten, Ausschüssen oder anderen Gremien zu? Welche Leitungsmodelle sind für die veränderten Strukturen geeignet? Was bedeutet hier die Idee der Partizipation?


Veranstaltungsort:  Thomas-Morus-Akademie/Kardinal-Schulte-Haus
Overather Straße 51-53
Bergisch Gladbach-Bensberg

Veranstalter:  Thomas-Morus-Akademie

Verweise:

Zurück