Pastoraler Zukunftsweg

Plenum und "Proberäume" zu den 5 Arbeitsfeldern der aktuellen Etappe

Am Vormittag des 29.03.2019 gab es nach der Begrüßung der über 500 Teilnehmenden durch Kardinal Woelki und die Moderatoren zunächst eine Information über die Zielsetzung sowie den aktuellen Stand der aktuellen Etappe des Pastoralen Zukunftsweges durch Generalvikar  Dr. Markus Hofmann als dem Projektleiter der aktuellen Etappe.

Die Präsentation, mit der Generalvikar Hofmann seine Informationen visualisierte, finden Sie hier.

Danach stellten die Leitenden der fünf Arbeitsfelder im Maternussaal den Stand der Vorarbeiten ihrer Arbeitsfeldgruppen zur derzeit anlaufenden Beteiligungsphase der aktuellen Etappe vor. Dabei sollte "Beteiligung" schon praktiziert werden. Den Pastoralen Diensten wurde schon im Saal zu jedem Arbeitsfeld je eine Frage gestellt, die sie spontan mithilfe eines Voting-Tools per Mobiltelefon direkt beantworten konnten. Auch wenn die technischen Grenzen des Netzes dazu führten, dass jeweils nur gut die Hälfte der 500 Anwesenden "durchkamen", so stellten die Resultate doch eine für die Arbeitsfelder hilfreiche Momentaufnahme dar.

Die fünf Arbeitsfeld-Fragen und deren Voting-Ergebnisse finden Sie hier.

Nach diesem gemeinsamen Teil bestand für die teilnehmenden Pastoralen Dienste die Möglichkeit, in verschiedenen „Proberäumen“ Mitgliedern der fünf Arbeitsfelder zu begegnen und mit ihnen zu Schwerpunktthemen inhaltlich ins Gespräch zu kommen. Diese Gespräche waren mehtodisch unterschiedlich gestaltet und wollten in einer differenzierteren Weise der Beteiligung der Priester, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferentinnen und -referenten am Analyseprozess des jeweiligen Arbeitsfeldes.

Die pastoralen Dienste konnten sich dafür einem der fünf Arbeitsfelder der aktuellen Etappe zuordnen:

  • Arbeitsfeld 1: (Geistlicher) Kulturwandel, Vertrauensarbeit
  • Arbeitsfeld 2: Kirche (in ihrer ganzen Breite) vor Ort
  • Arbeitsfeld 3: Kommunikation, Dialog, Öffentlichkeit
  • Arbeitsfeld 4: Ausbildung, Kompetenzerweiterung
  • Arbeitsfeld 5: Effizienz und Nachhaltigkeit

Weitere Informationen zur den Gesprächen dieses Vormittags und zu ihren Ergebnissen werden in Kürze hier eingestellt.

Auch eine Veröffentlichung des aktuellen Arbeitsstandes der fünf Arbeitsfelder erfolgt in Kürze und wird dann auf dieser Website dokumentiert.

Weitere Informationen zur aktuellen Etappe des Pastoralen Zukunftsweges finden Sie hier.

> Zurück zur Startseite "Tag der Begegnung"